Neuste Artikel

Artikel mit Video



Referenzpreise – FMH dagegen – Yvonne Gilli nimmt Stellung

Mit Referenzpreisen bei Medikamenten, deren Patent abgelaufen ist, sollen Kosten gespart werden. Was passiert, wenn nur noch das günstigste Medikament vergütet wird? Können Patientinnen und Patienten damit umgehen, wenn sie ständig andere Medikamente erhalten – heute rote, morgen grüne Pillen? Werden Patienten nicht verunsichert, wenn sie ständig das Medikament wechseln müssen? Und können mit einem solchen neuen Preissystem wirklich Kosten gespart werden?

Yvonne Gilli, Mitglied Zentralvorstand FMH nimmt Stellung zu Referenzpreisen bei Medikamenten.

Die Sicherheit von Patienten ist gefährdet, wenn das Medikament häufig gewechselt werden muss!

Yvonne Gilli, Mitglied Zentralvorstand FMH

September 2018

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.