Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Schwerhörigkeit – Hör-Implanatate können helfen!

ExpertInnen: Prof. Dr. med. Marco Caversaccio

Die meisten schwerhörigen oder tauben Menschen leiden unter dem Hörverlust und haben in vielen sozialen Situationen Mühe. Heute gibt es verschiedene Hör-Implantat-Lösungen, um ein grosses Stück Lebensqualität zurückzugewinnen.

Man kann nicht nur über das Aussengehör Akustik wahrnehmen, sondern auch über den Schädelknochen. Andere Implantate – zum Beispiel Cochlea-Implantate, welche im Mittelohr operativ eingesetzt werden – können helfen, Schallwellen zum Gehörnerv zu übertragen.

In der Sendung Medical Talk «Hör-Implantate» spricht Geri Staudenmann mit Prof. Dr. med. Marco Caversaccio und einem Patienten über Hör-Implanate für schwerhörige oder hörbehinderte Menschen.

Nach dem Einsetzten des Implantat musste ich viel trainieren

Daniel Weber, Patient

Februar 2010

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Prof. Dr. med. Marco Caversaccio, Facharzt für Oto-Rhino-Laryngologie, FMH, Klinikdirektor und Chefarzt, HNO-Klinik Inselspital Universitätsspital Bern
Moderation:
Geri Staudenmann, Inhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Patientenerfahrung:
Patient, Erfahrungsbericht Hör-Implantat
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
07.02.2010
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.