Neuste Artikel

Artikel mit Video



Bewegung  •  Ernährung  •  Prävention  •  Wohlbefinden

Balance aus Bewegung & Ernährung

Bewegung wirkt sich positiv auf unsere körperliche und psychische Gesundheit aus und stärkt im sozialen Bereich auch das Gemeinschaftsgefühl, wenn man in der Gruppe Sport macht. Die Menge und Qualität der Nahrung, welche wir zu uns nehmen, ist neben der körperlichen Aktivität ebenfalls ein wichtiger Faktor für unsere Gesundheit.

Dank des technischen Fortschritts ist es heute möglich, seine eigene Gesundheit mit Apps zu tracken und sich sogar genaue Trainingsanleitungen und Tipps für gesunde Rezepte anzuschauen. Trotzdem bleibt etwa ein Drittel von Herr und Frau Schweizer Bewegungsmuffel. Sich zu motivieren, etwas für seine Gesundheit zu tun, ist nicht immer einfach. Ein wichtiger Ansatz ist, die Bewegung in den Alltag einzubauen und zur Routine werden zu lassen. Eltern sind natürlich wichtige Vorbilder für ihre Kinder – leben sie einen sehr bewegungsarmen und ernährungstechnisch schwierigen Lebensstil, wird dieser sehr wahrscheinlich auch auf den Nachwuchs übergehen. Wie man seine Ernährung gestaltet, trägt ebenso viel zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden bei und gewichtet vor allem beim Halten des Körpergewichts eine wichtige Rolle.

In der Sendung TOP MED „Gesund dank Bewegung“ spricht Geri Staudenmann mit Stefan Kaufamnn und PD Dr. phil. nat. Lukas Zahner Leiter über den Einfuss von Bewegung und Ernährung auf die Gesundheit.

Ich achte auf meine Work-Life-Balance

Boris Savic, ehemaliger Spieler des SV Schaffhausen

März 2014

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.