Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen

ExpertInnen: PD Dr. med. Kai Ziebarth, Dr. med. Nadine Kaiser

Es passieren immer wieder Unfälle beim Sport, bei denen sich auch Kinder verletzen. Im Winter ist es das Skifahren, im Sommer gehört Fussball zur häufigsten Ursache von Sportverletzungen. Wie Eltern bei einem Sportunfall reagieren sollten und wann ein Spezialist gefragt ist, bringt santemedia in der Sendung praxis gsundheit in Erfahrung.

Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen kommen immer wieder vor. Das frühe Heranführen an neue Sportarten sowie neue Sportgeräte können das Risiko einer Sportverletzung bei Kindern erhöhen, aber auch die Überbelastung kann ein Grund für eine Sportverletzung sein. Die richtige Behandlung einer Sportverletzung bei Kindern ist sehr wichtig. Eine nicht oder falsch behandelte Verletzung kann negative Auswirkungen auf das Wachstum oder aber auch auf die gesamte Physiologie haben. Diese Auswirkungen können sich bis ins höhere Alter ziehen und Spätfolgen mit sich bringen. Häufig ist ein Kreuzbandriss bei einem Kind. Moderne Behandlungsmethoden verhindern Spätfolgen.

Auch wenn ein operativer Eingriff notwendig ist, ist damit das Knie noch nicht geheilt. Es braucht Zeit und Geduld für die Behandlung danach. Kinder schonen sich wenig, sie geben immer Hundert Prozent – ob beim Spielen mit Freunden am Nachmittag oder im Fussballtraining am Abend. Der Körper ist stets unter hoher Belastung und deshalb auch anfälliger für Verletzungen beim Sport. Ausserdem ist der Körper noch nicht voll entwickelt, Bänder, Gelenke und Knorpel sind lockerer als bei einer erwachsenen Person.

 

 

In der Sendung praxis gsundheit «Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen» spricht David Staudenmann mit den Experten Dr. med. Nadine Kaiser, Oberärztin Kinderorthopädie, Kinderklinik Inselspital Bern, und PD Dr. med. Kai Ziebarth, Leitender Arzt Kinderorthopädie, Kinderklinik Inselspital Bern, über Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen – insbesondere über Kreuzbandrisse.

 

Als präventive Methode empfehlen wir das Stretching

PD Dr. med. Kai Ziebarth, Leitender Arzt Kinderorthopädie, Kinderklinik Inselspital Bern

 

Folgende Fragen beantwortet das Expertenteam detailliert und verständlich:

  • Wie häufig sind Sportverletzungen bei Kindern?
  • Nehmen Sportverletzungen bei Kindern zu, was sind die Gründe?
  • In welchem Alter sind Kinder besonders betroffen?
  • Welche Gelenke sind betroffen?
  • Wo liegt der Unterschied in der Orthopädie bei Kindern und Erwachsenen?
  • Was ist das Kreuzband und wo befindet es sich?
  • Ist der operative Eingriff bei einem Kreuzbandriss häufig?
  • Welche Folgen gibt es, wenn die Operation nicht kindergerecht durchgeführt wird?
  • Welche Begleitverletzungen gibt es bei einem Kreuzbandriss?
  • Wie lange dauert die Heilung nach einem Kreuzbandriss?
  • Wie kann man als Eltern einen Kreuzbandriss bei Kindern vorbeugen?
  • Sollten Kinder keinen Leistungssport betreiben?
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt, einen Spezialisten aufzusuchen?

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
PD Dr. med. Kai Ziebarth, Leitender Arzt Kinderorthopädie, Kinderklinik Inselspital Bern
Dr. med. Nadine Kaiser, Oberärztin Kinderorthopädie, Kinderklinik Inselspital Bern
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Grazia Siliberti, Mitglied der Geschäftsleitung
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
03.12.2021
Letzte Überprüfung:
03.12.2021

1 Comment

  1. Lena

    Herzlichen Dank für den tollen Beitrag. Es leuchtet mir ein das Sportverletzungen bei Kindern auch einem Spezialisten gezeigt werden müssen aus der Kindermedizin.
    Frau Dr. Kaiser und Herr Dr. Ziebarth erklären im Video eindrücklich warum Kinder nicht gleich sind wie Erwachsene.

    Reply

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.