Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Long Covid – Unterschätzte Krankheit?

ExpertInnen: Dr. med. Lara Diem, Chantal Britt

In der Sendung praxis gsundheit gibt santemedia einen Überblick über die Long Covid Erkrankung, die nach einer überstandenen Coronainfektion auftreten kann. Das Expertenteam klärt die wichtigsten Fragen über den Krankheitsverlauf und die Behandlungsmethoden. Ausserdem berichtet eine Patientin von ihrem Alltag mit Long Covid.

Das Coronavirus sowie dessen Folgen haben in unserem Alltag einen festen Platz eingenommen. Patienten, die mit dem Coronavirus infiziert werden, tragen das Risiko mit sich, auch an Long Covid zu erkranken. Long Covid ist ein Zustand, der nach einer Infektion auftritt. Starke Erschöpfung, Müdigkeit und Belastungsintoleranz sind Symptome, die am häufigsten auftreten. Aber auch Darmbeschwerden, Haarausfall und Hautveränderungen können eine Folge von Long Covid sein. Long Covid wird durch den Ausschluss anderer Krankheiten diagnostiziert. Ein definiertes Krankheitsbild von Long Covid gibt es nicht. An einem passenden Heilmittel wird bereits geforscht, es sind auch mehrere grosse Studien im Gange, die aber weiterhin Zeit benötigen.

 

 

In der Sendung praxis gsundheit «Long Covid – Unterschätzte Krankheit?» spricht David Staudenmann mit den Experten Dr. med. Lara Diem, Fachärztin FMH Neurologie, Oberärztin Neuroimmunologische Sprechstunde, Inselspital, Universitätsspital Bern, und Chantal Britt, Betroffene Long Covid, Präsidentin Long Covid Schweiz, über Long Covid.

 

Man wird immer weiter vertröstet, vielleicht ist es in einem Jahr besser. Das ist das Schwierige an der gesamten Situation

Chantal Britt, Betroffene Long Covid, Präsidentin Long Covid Schweiz

 

Folgende Fragen beantwort das Expertenteam detailliert und verständlich:

  • Wie waren die ersten Wochen nach der Coronainfektion?
  • Was hat die Patientin unternommen, nachdem sie gemerkt hat, dass etwas nicht stimmt?
  • Was war die Meinung des Pneumologen?
  • Haben sich die Symptome nach einem halben Jahr verändert?
  • Wie muss man sich die Kurzatmigkeit vorstellen?
  • Wann hat die Patientin die Diagnose Long Covid erhalten? Erst viel später?
  • Wie setzt sich das Krankheitsbild von Long Covid zusammen?
  • Wie werden Long Covid Patienten untersucht?
  • Wie kann man Long Covid behandeln?
  • Ist die Patientin ein Einzelfall und wen betrifft es – eher sportliche Menschen oder unterschiedliche Menschengruppen?
  • Bietet die Coronaimpfung einen Schutz gegen Long Covid und hat sie einen Einfluss auf den Verlauf?
  • Wie sieht der Tagesablauf der Patientin nach 20 Monaten Long Covid aus? Was spürt sie heute noch? Wo bestehen Einschränkungen im Alltag?
  • Wie geht die Patientin psychisch mit Long Covid um? Ist eine Akzeptanz in der breiten Gesellschaft vorhanden?
  • Die Patientin ist Mutter von drei Kindern und arbeitstätig – wie geht sie mit der gesamten Situation um?
  • Gibt es Hoffnung für Long Covid Patienten?

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Dr. med. Lara Diem, Fachärztin FMH Neurologie, Oberärztin Neuroimmunologische Sprechstunde, Inselspital, Universitätsspital Bern
Chantal Britt, Präsidentin Long Covid Schweiz
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Grazia Siliberti, Mitglied der Geschäftsleitung
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
22.11.2021
Letzte Überprüfung:
22.11.2021

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.