Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Narrative Intelligenz – Baustein für Erfolg

ExpertInnen: Prof. Dr. Michael Müller

Narration bedeutet Erzählung. Das Institut für Angewandte Narrationsforschung (IANA) der Hochschule der Medien in Stuttgart (D) befasst sich mit Narration in unterschiedlichsten Kontexten. Beispiele sind Medien, Film, Psychologie, Politik und Gesellschaft. Ein Experte nimmt virtuell auf dem Sofa Jaune Platz.

Einfach gesagt: Jede Geschichte hat einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Aus der Hirnforschung und der Psychologie vermutet man, dass Menschen sehr stark in diesem Muster denken. Matthias Müller nennt ein Beispiel: Man kommt an einen Unfall, sieht eine verletzte Person. Der Mensch beginnt sofort, „seine“ Geschichte zu denken, was wohl passiert sei, wie die Sache ausgeht. Unser ganzes Leben, unsere Erinnerungen, bestehen aus Geschichten.

In Unternehmen spielt Narration gemäss Müller eine sehr viel grössere Rolle, als man vermutet. Storytelling ist heute das geflügelte Wort in Marketingabteilungen. Hingegen heisst Narration in einem Unternehmen auch, Sinn und Werte zu vermitteln, nicht nur auf Unternehmensebene, sondern auch für jeden einzelnen Mitarbeitenden. Auch die Sinnfrage zur eigenen Arbeit ist eine Geschichte.

Viele Projekte scheitern, weil die Unternehmen nicht narrativ intelligent sind

Prof. Dr. Michael Müller, Leiter des Instituts für Angewandte Narrationsforschung (IANA) der Hochschule der Medien Stuttgart

Veranstaltungshinweis – 17. Mai 2021, Bern

Politisches Storytelling – Wie Politik aus Geschichten gemacht wird

Vortrag und Workshop mit Prof. Dr. Michael Müller, Professor für Medienanalyse und Medienkonzeption an der Hochschule der Medien Stuttgart, Leiter Institut für Angewandte Narrationsforschung (IANA).

Die Stiftung Pro Mente Sana plant am Montag, 17. Mai 2021, zwei Veranstaltungen in Bern:

Vortrag: Im Vortrag erläutert der Referent die Grundlagen des Storytellings im politischen Raum. Es geht dabei nicht nur um den strategischen Einsatz von Geschichten, sondern auch darum, wie politisch verantwortlich mit Storytelling umgegangen werden und wie „narrative Intelligenz“ entwickelt werden kann. Der Referent wird das Thema anhand von Thesen und Beispielen anwendungsorientiert darstellen.

Workshop: In dem vierstündigen Workshop haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Stories und Narrative ihrer eigenen Organisation bzw. Partei zu reflektieren und an ihnen zu arbeiten. Durch Inputs und Übungen bekommen sie eine Einführung in die Arbeit mit Geschichten und Narrativen im politischen bzw. gesellschaftlichen Umfeld.

Details und Auskunft zu den Veranstaltungen: Marcel Wisler, Stiftung Pro Mente Sana (m.wisler@promentesana.ch)

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Prof. Dr. Michael Müller, Leiter Institut für Angewandte Narrationsforschung (IANA), Hochschule der Medien Stuttgart
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Grazia Siliberti, Mitglied der Geschäftsleitung
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
19.01.2021
Letzte Überprüfung:
19.01.2021

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.