Neuste Artikel

Artikel mit Video



Wenn die Verdauung nicht gut tut

Bei Verstopfung empfiehlt Wirtin und Ernährungsexpertin Marianne Kühni ballaststoffreiche Mahlzeiten, viel Bewegung und erhöhte Flüssigkeitsaufnahme.

 

Verdauungsprobleme äussern sich vor Allem durch Trägheit, einem vollen Bauch oder bei Stuhlgang Problemen. Bei Verstopfungen ist es wichtig, dass man auf eine ballaststoffreiche Ernährung achtet. Besonders Vollkornbrot, dunkle Pasta und Vollreis sind sehr wichtig. Bei Verstopfung kann man sich beispielsweise ein Sandwich aus Vollkornbrot, Kresse und Sauerkraut machen. Nebst der richtigen Ernährung sollte man ebenfalls genug trinken. Marianne Kühni empfiehlt Kornblumen- oder Stiefmütterchentee, da diese eine abführende Wirkung haben.

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.