Neuste Artikel

Artikel mit Video



Chronische Krankheiten – Selbstmanagement für Patienten

Selbstmanagement für Patienten mit chronischen Krankheiten ist nebst der Unterstützung durch medizinische Fachpersonen ein zentraler Punkt für einen guten Umgang mit ihrer Krankheit.

Chronische Erkrankungen sind länger andauernde, schwer heilbare Krankheiten. Chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen benötigen eine langzeitliche Unterstützung von einem interprofessionellen Team und Support für ihre Selbstpflege.

Studien belegen, dass Menschen mit einem guten Selbstmanagement besser mit ihrer Krankheit und den davon ausgehenden Symptomen umgehen können.

Chronische Krankheiten dauern lange oder sogar das ganze Leben. Betroffene verbringen nur kurze Zeit im Spital – die meiste Zeit aber sind sie jedoch alleine oder mit Angehörigen zu Hause. Daher ist es essentiell, auch in den eigenen vier Wänden richtig für sich selbst zu sorgen. Selbstmedikation, Infusionen, Antibiotika, Gewichts- und Kalorienkontrolle, Blutdruckmessungen oder Insulin spritzen – die Bandbreite kennt fast keine Grenzen und ist stark von der Krankheit abhängig. Patienten werden intensiv durch und mit Pflegefachpersonen und Ärzten geschult, damit sie für zu Hause die nötige Sicherheit für sich und ihre Familie erhalten.

In der Sendung TOP MED „Selbstpflege bei chronischen Krankheiten“ spricht Geri Staudenmann mit Prof. Dr. Rebecca Spirig, Gabriela Schmid-Mohler und einer Patientin über Selbstmanagement bei chronischen Erkrankungen.

Meine Familie und Freunde geben mir Kraft

Sarah Bruhin, Patientin

März 2016

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.