Neuste Artikel

Artikel mit Video



Prävention  •  Psyche  •  Wohlbefinden

Psychische Überlastung am Arbeitsplatz

Psychische Probleme sind in unserer modernen Gesellschaft häufig und nicht von blossem Auge sichtbar. BFK Thun unterstützt solche Menschen bei ihrer beruflichen Wiedereingliederung ins Berufsleben.

Psychische Erkrankungen sind nicht einfach einzuordnen und zu diagnostizieren. Negative Gefühle alleine sind noch keine Erkrankung – jeder Mensch durchläuft Krisen und kritische Phasen. Meistens verfügen wir jedoch über genügend positive Ressourcen und Widerstandskraft, um diese Phasen zu überwinden. Gelingt das jedoch über längere Zeit nicht mehr, muss professioneller Rat von Fachpersonen geholt werden.

Die BFK – Berufliche Förderung & Klärung in Thun unterstützt Menschen mit einer psychisch oder körperlichen Beeinträchtigungen, welche die normale berufliche Erwerbsfähigkeit unmöglich machen. BFK Thun fördert die Wiedereingliederung ins Arbeitsleben. Mit einer Standortbestimmung wird gemeinsam erörtert, welche Möglichkeiten sich der Patient beruflich vorstellen kann. Für eine erfolgreiche Eingliederung braucht es jedoch auch verständnisvolle, sozial denkende Arbeitgeber, welche die Betroffenen in diesem Prozess fördern.

In der Sendung praxis gsundheit „Arbeit und psychische Gesundheit, die Herausforderung!“ spricht David Staudenmann mit Karin Schnellmann und einer Patientin über die berufliche Wiedereingliederung für Menschen mit psychischer Beeinträchtigung.

Tränen bestimmten den Alltag

Tamara Rolli, Patientin

Mai 2016

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.