Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige
Augen  •  Medizin

Multifokale Linsen – Augenoperation mit Laser

ExpertInnen: Prof. Dr. med. Walter Aus der Au, Rudy Peschke

Multifokallinsen können auch dann mit Lasertechnologie eingesetzt werden, wenn eine normale Laserbehandlung nicht infrage kommt. Auch können sie bei Alters- Weit- und Kurzsichtigkeit Brille oder Kontaktlinsen ersetzen.

Die Brille ist zwar auch ein Modeaccessoir, viele Menschen aber stören sich daran. Dank moderner Augenlasermethode können Multifokallinsen präziser als mit bisherigen Methoden eingesetzt werden. Solche Linsen ersetzen die abgenutztem menschliche Linse und ermöglichen Brillenträgern oder Kontaktlinsenbenutzer ein Leben ohne Sehhilfe.

In der Sendung Medical Talk «Modernste laserassistierte Linsenchirurgie» spricht Geri Staudenmann mit Dr. Walter aus der Au, Rudy Peschke und einem Patienten über eine neue Augenlaserbehandlung, mit welcher multifokale Linsen eingesetzt werden können.

Die Brille war mir immer im Weg

René Billeter, Patient

Oktober 2012

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Prof. Dr. med. Walter Aus der Au, Spezialarzt für Ophthalmologie und Ophthalmochirurgie, Chefarzt Augenzentrum Dr. Aus der Au, Fribourg
Rudy Peschke, Experte für Medizin-Technik der Augen
Moderation:
Geri Staudenmann, Inhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Patientenerfahrung:
Patient, Erfahrungsbericht Augenlaserbehandlung und multifokale Linsen
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
10.10.2012
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.