Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Diabetes – Innovation macht Leben leichter

ExpertInnen: Cordelia Trümpy, Derek Brandt, Maren Schinz

Das Diabetes Center Berne ist eine unabhängige Schweizer Stiftung, welche in den Bereichen Forschung und Innovationsförderung rund um das Thema Diabetes tätig ist. Im November 2021 hat in Bern eine internationale Innovation Challenge stattgefunden. santemedia.ch bringt in der Sendung praxis gsundheit mehr über das Diabetes Center Berne und dessen Innovation Challenge in Erfahrung.

Das Leben mit Diabetes kann noch einfacher gestaltet werden kann, davon sind die Initianten des Diabetes Center Berne überzeugt. In der Schweiz sind rund acht Prozent der Bevölkerung von Diabetes betroffen, davon sind rund zehn Prozent Diabetes Typ 1 Patienten. Um das Leben der Diabetespatienten weiterhin zu vereinfachen, rief das Diabetes Center Berne die Innovation Challenge ins Leben. Meist bleibt die Forschung im Labor stecken und schafft es nicht hinaus auf den Markt zum Patienten. Hier schlägt das Diabetes Center Berne die Brücke zwischen den forschenden Universitäten und den Patienten. Die Innovation Challenge startete im Mai dieses Jahres mit einer Innovation Plattform. Diese diente dazu, sich erstmals austauschen zu können und erste Kontakte zu knüpfen. Anschliessend gab es im Juni eine weltweite Ausschreibung, bei der sich Ideengeber melden konnten.

Die besten fünf Bewerber wurden ins Berner Oberland eingeladen, dort wurde ein einwöchiges Boot Camp durchgeführt. Das grosse Finale fand am 2. November 2021 statt. Die fünf Finalisten kamen aus Norwegen, Deutschland, Brasilien, Indien und aus den USA. Der erste Platz holte sich das norwegische Projekt mit dem Glukosemonitoringsystem für Intensivstationen. Das Preisgeld belief sich im Total auf 200’000 USD. Die weitere Zusammenarbeit mit allen fünf Finalisten bleibt über die Innovation Challenge hinaus bestehen.

 

 

In der Sendung praxis gsundheit „Diabetes – Innovation macht Leben leichter“ spricht David Staudenmann mit den Experten Cordelia Trümpy, Innovation & Communication DCB, Derek Brandt, CEO DCB und Maren Schinz, Innovation Manager DCB über das Diabetes Center Berne und die Innovation Challenge.

 

Unser Ziel ist es, Lösungen vom Labor über die Kliniken hinaus zu den Diabetikerinnen und Diabetiker zu bringen.

Cordelia Trümpy, Innovation & Communication Diabetes Center Berne

 

Folgende Fragen beantwort das Expertenteam detailliert und verständlich:

  • Was macht das Diabetes Center Berne und welche Zielsetzungen gibt es?
  • Eine Erkrankung, die in der Schweiz weit verbreitet ist – wie sehen diesbezüglich die aktuellen Zahlen aus?
  • Welche Forschung braucht es im Bereich Diabetes?
  • Wie kompliziert ist es, die Forschung mit betroffenen Diabetespatienten zu verbinden?
  • Wie fördert das Diabetes Center Berne Innovation?
  • Wie wichtig ist die Nähe zum Inselspital Bern?
  • Was ist die Idee der Innovation Challenge und wie funktioniert diese?
  • Gab es eine Preisverleihung?
  • Woher kommen die Gewinner und an welchem Projekt waren sie beteiligt?
  • Wie geht es mit den Gewinnern weiter?
  • Was bedeutet translationale Forschung?
  • Wie geh es mit der Innovation Challenge weiter?

 

Über die Innovation Challenge:

Die Frage lautete «Kann Deine Idee die Glukosemessung für immer verändern?»

Auf die internationale Ausschreibung des Diabetes Center Berne sind 72 Projekte eingereicht worden. Über 300 Innovatorinnen und Innovatoren aus 37 Ländern haben sich für die Challenge registriert, sich einem Team angeschlossen oder das Projekt als Mentor unterstützt. Die Teilnehmer profitieren dank dem Diabetes Center Berne von einem hervorragenden Netzwerk, Expertenwissen und Coaching. Ziel ist es, eine Community zu erschaffen, welche die Diabetesforschung auf ein neues Level bringt. Die Innovation Challenge ist ebenfalls eine optimale Ergänzung für Professuren, welche durch das Diabetes Center Berne finanziert werden.

Ablauf der Innovation Challenge:

Gestartet hat die Innovation Challenge mit der Innovation Plattform, welche Im Mai dieses Jahres gelauncht wurde. Diese war das Herzstück der Challenge und diente als virtueller Treffpunkt für die Forscher und Community. Anschliessend folgte die internationale Ausschreibung, bei der sich Ideengeber melden konnten. Auf diese Ausschreibung wurden 72 Projekte eingereicht und über 300 Innovatorinnen und Innovatoren registrierten sich dafür. Darauffolgend wählte das DCB die Top 50 – diese erhielten über den Sommer ein Coaching, um an den Ideen weiterzuarbeiten. Das einwöchige Boot Camp mit den Top 5 Kandidaten war der letzte Schritt vor dem grossen Finale, welches am 2. November 2011 stattgefunden hat.

Über das Diabetes Center Berne

Das Diabetes Center Berne ist eine private, unabhängige Schweizer Stiftung. Das Diabetes Center Berne beschäftigt sich mit der Forschung und Innovationsförderung im Bereich Diabetes. Als General Partner des im Frühling lancierten Swiss Diabetes Venture Fund werden am Diabetes Center Berne vielversprechende Projekte und Startups identifiziert und mit gezielten Trainings auch auf grössere Finanzierungsrunden vorbereitet.

Mehr zum Diabetes Center Berne: www.dcberne.com/de/

 

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Cordelia Trümpy, Innovation & Communication Diabetes Center Berne
Derek Brandt, CEO Diabetes Center Berne
Maren Schinz, Innovation Manager Diabetes Center Berne
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Grazia Siliberti, Mitglied der Geschäftsleitung
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
12.11.2021
Letzte Überprüfung:
12.11.2021

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.