Neuste Artikel

Artikel mit Video



Lichen Sclerosus

Lichen Sclerosus ist eine chronisch verlaufende, entzündliche Erkrankung der äusseren Genitale, welche nicht ansteckend ist. Symptome können Jucken und Brennen im Intimbereich, Vernarbungen und Flecken, Beschwerden während und nach dem Geschlechtsverkehr, wiederkehrende Blasenprobleme und Pilzinfektionen sein.

Lichen Sclerosus ist keine Geschlechtskrankheit. Körpereigene immunkompetente Zellen zerstören bei dieser Krankheit das elastische Bindegewebe der Unterhaut und begleitend tritt eine Gefässentzündung auf. Die Erkrankung verläuft typischerweise über viele Jahre in Schüben, wobei dieser auch über Jahre ohne Symptome sein kann. Wahrscheinlich sind ca. 4% aller Frauen betroffen, bei Männern und Kindern ist das Risiko etwas geringer, an Lichen Sclerosus zu erkranken.

In der Sendung praxis gsundheit „Lichen Sclerosus“ spricht David Staudenmann mit Prof. Dr. Andreas Günthert und Bettina Fischer über Lichen Sclerosus, eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, welche die äusseren Genitalbereich betrifft.

Bei jucken im Genitalbereich sollte man an Lichen Sclerosus denken

Bettina Fischer, Vertreterin der Patientenorganisation «Verein Lichen sclerosus»

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest