Neuste Artikel

Artikel mit Video



Hebammengeleitete Geburt

Die hebammengeleitete Geburtshilfe ist eine Form der Geburtsbetreuung. Bei der hebammengeleiteten Geburt werden die Gebärenden und Schwangeren ausschliesslich von einer Hebamme begleitet. Die Hebamme betreut individuell und eigenständig während der Geburt und im Wochenbett. Bei unerwarteten Komplikationen stehen rund um die Uhr erfahrene Ärzte bereit.

Eine Geburt verlangt eine ruhige und vertrauensvolle Begleitung. Die Hebammen betreuen die Geburt selbstverantwortlich und eigenständig ohne dass eine Ärztin oder ein Arzt anwesend ist. Die Hebamme greift so wenig wie möglich in den natürlichen Geburtsprozess ein. Sollte die Geburt anders verlaufen als geplant, steht ein erfahrenes Fachärzteteam rund um die Uhr bereit. Auf Wunsch der Gebärenden kann zudem jederzeit das Ärzteteam beigezogen werden. Eine hebammengeleitete Geburt ist dann möglich, wenn die schwangere Frau gesund ist, die Schwangerschaft problemlos verläuft, eine normale Geburt erwartet wird und wenn keine medizinisch problematische Vorgeschichte besteht.

In der Sendung praxis gsundheit „Hebammengeleitete Geburt» spricht David Staudenmann mit Dr. med. Papaioannou Stv. Chefarzt Frauenklinik, Spital Thun und Angelika Gauler, Hebamme FH, Spital Thun und mit Anna-Barbara Zürcher über die hebammengeleitete Geburtshilfe.

Ich konnte natürlich und in ruhiger Atmosphäre gebären.

Anna-Barbara Zürcher, zweifache Mutter

Oktober 2019

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.