Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

DRG – Das Tarifsystem

ExpertInnen: Dr. med. Pierre-François Cuénoud, Dr. oec. HSG Willy Oggier

Spitalleistungen werden nach so genannten Fallpauschalen (DRG) abgerechnet. Für einen bestimmten Eingriff erhalten die Spitäler eine festgelegte Summe. Kritiker bemängeln, dass sehr teure Fälle und aufwendige Behandlungen mit diesem Tarifsystem nicht gedeckt seien.

Was heisst das für die Patienten, was für die Spitäler? In der Sendung diskutieren ausgewiesene Experten.

In der Sendung praxis gsundheit “Fallpauschalen – teure Fälle ungedeckt?” diskutiert Geri Staudenmann mit Dr. med. Pierre-François Cuénoud und Dr. Willy Oggier über das Tarifsystem.

Hochkostenfälle sollen korrekt bezahlt werden

Dr. med. Pierre-François Cuénoud, Vizepräsident FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte

März 2013

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Dr. med. Pierre-François Cuénoud, Vizepräsident FMH - Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte
Dr. oec. HSG Willy Oggier, Gesundheitsökonom, Gesundheitsökonomische Beratungen AG
Moderation:
Geri Staudenmann, Inhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
29.03.2013
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.