Neuste Artikel

Artikel mit Video



Apotheken – Die neuen Grundversorger!?

Hausärzte stellen die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung sicher. Doch es gibt immer weniger Hausärzte. Das stellt unser Gesundheitssystem vor Probleme.

Apotheker haben aufgrund ihrer Ausbildung Kompetenzen, die heute zu wenig genutzt werden. Patienten könnten sich für Fragen rund um ihre Gesundheit vermehrt an Apotheken wenden. In diese Richtung gehen auch Bestrebungen auf politischer Ebene. Ziel ist es, damit die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung sicherzustellen. „Muss ich wirklich zum Arzt, oder kann ich mein Problem auch mit Hilfe des Apothekers lösen?“; mit dieser Fragestellung soll der Patient zukünftig die Apotheke aufsuchen, um Ärzte zu entlasten. Dabei gehe es nicht darum, den Ärzten Patienten wegzunehmen, sondern einen zusätzlichen Behandlungskanal zu schaffen. Dies entspreche auch dem Bedürfnis von Patienten nach einer niederschwelligen Behandlungsoption. Wichtig seien interdisziplinäre Rahmenbedingungen, die klar regelten, welche Kompetenzen Apotheker zukünfitg erhalten sollen und welche Schulungen dafür notwendig sind.

In der Sendung praxis gsundheit „Apotheken – Die neuen Grundversorger!?“ spricht Geri Staudenmann mit Ruth Humbel, Fabian Vaucher und Dr. Philippe Luchsinger über die Vorteile einer Kompetenzerweiterung für Apotheker.

neue Abgeltungsmodelle sind nötig

Fabian Vaucher, Präsident Pharmasuisse

Oktober 2016

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.