Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Dickdarmkrebs – Symptome und Behandlung

ExpertInnen: Dr. med. Beat Muggli

Dickdarmkrebs ist eine häufige Krebserkrankung. Veränderter Stuhlgang und Blut im Stuhl sind die häufigsten Symptome bei Darmtumor. Zur Behandlung werden Operationen, Chemotherapie und Strahlentherapie eingesetzt.

Dickdarmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten in der Schweiz. Dickdarmkrebs verursacht oft lange Zeit keine erkennbaren Beschwerden. Die Darmkrebserkrankungen entwickeln sich meistens aus zunächst gutartigen Darmpolypen. Beschwerden können sein veränderte Stuhlgewohnheiten, Blut im Stuhl, krampfartige Bauchschmerzen und Symptome wie Leistungsabfall und Gewichtsabnahme. Das Risiko, an Dickdarmkrebs zu erkranken, nimmt mit steigendem Alter zu. Wird der Krebs rechtzeitig erkannt, sind die Heilungschancen gut. Regelmässige Kontrolluntersuchungen bei Personen mit erhöhtem Risiko sind daher sehr wichtig.

Die Behandlung richtet sich nach dem Stadium der Krebserkrankung. Eine Behandlungsmöglichkeit ist die Dickdarmoperation. Die Operation erfolgt mittels kleiner Schnitte am Bauch. Durch eine Kamera erhalten die Chirurgen ins Innere des Bauches Einsicht. Dabei wird das betroffene Dickdarmstück durch spezielle Operationsinstrumente entfernt. Der Eingriff dauert in der Regel maximal 3 Stunden. Die Patienten werden nach dem Eingriff zwischen 3-5 Tagen hospitalisiert. Die Prognose nach dieser Operation hängt von der Grunderkrankung ab. Bei lokalen Tumoren, die noch keine Ableger gebildet haben, sind die Heilungschancen nach der Entfernung des Tumors gut.

In der Sendung praxis gsundheit „Dickdarmkrebs – Symptome und Behandlung“ spricht David Staudenmann mit Dr. med. Beat Muggli Facharzt, FMH für Chirurgie spezialisiert für Viszeralchirurgie, Spital Tiefenau und mit Silvia Spring, Patientin, über Dickdarmkrebs.

Die Vorsorgeuntersuchung ist enorm wichtig.

Dr. med. Beat Muggli Facharzt FMH für Chirurgie spezialisiert für Viszeralchirurgie, Spital Tiefenau

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Dr. med. Beat Muggli, Facharzt FMH für Chirurgie spez. Viszeralchirurgie, Klinikleiter und Chefarzt Chirurgie, Spital Tiefenau Bern
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Patientenerfahrung:
Silvia Spring, Erfahrungsbericht zu Dickdarmkrebs und zur Minimalinvasiven Chirurgie
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
02.03.2020
Letzte Überprüfung:
09.02.2021

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.