Neuste Artikel

Artikel mit Video



Eltern  •  Ernährung  •  Wohlbefinden

Zitrone-Pfefferminze-Kompresse eine Blitzerfrischung

Eine Zitrone-Pfefferminzkompresse hilft nach langen Arbeitstagen vor dem Computer bei Kopfschmerzen. Frau Barbara Pfister-Lühti macht sich nach solchen Tagen gerne eine solche Kompresse und legt sie sich auf die Stirn oder auf den Nacken.

Für eine Kompresse schneidet man eine Scheibe Zitrone, nimmt ein Blatt Minze und legt diese dann auf den Kopf oder auf den Nacken. Die belebende und erfrischende Wirkung ist sofort nach dem Auflegen spürbar. In Kombination mit dieser Kompresse sollte man aber auch genügend trinken und wenn möglich viel schlafen, damit die Kopfschmerzen möglichst bald wieder verschwinden.

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest