Neuste Artikel

Artikel mit Video



Bewegung  •  Bewegungsapparat  •  Chirurgie  •  Medizin  •  Prävention  •  Senioren

Stationäre Rehabilitation nach komplexen Operationen

Rehabilitation steht für Wiederherstellung und hat das Ziel, den Patienten wieder in seinen Zustand vor einer bestimmten Erkrankung oder einem Unfall zu versetzen.

Auch nach der Behandlung von komplexen Verletzungen im Spital ist es wichtig, den Patienten nachzubetreuen, um ungünstige Bewegungsmuster zu verhindern, Schmerzen zu reduzieren und für die nötige Sicherheit im Alltag zu sorgen. Besonders für ältere Betroffene eignet sich daher die stationäre Rehabilitation. Wie funktioniert eine solche Reha? In unserer Sendung erfahren wir am Beispiel einer Oberarmfraktur mehr darüber.

In der Sendung TOP MED „Stationäre Rehabilitation nach komplexen Operationen“ spricht Geri Staudenmann mit Prof. Dr. med. Bernhard Jost, Dr. med. Annemarie Fleisch-Marx und einer Patientin die Vorteile einer stationären Rehabilitation nach komplexen medizinischen Eingriffen.

der Bewegungsumfang konnte deutlich verbessert werden

Andrea Casanova, Patientin

November 2016

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.