Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Sicher und effizient ambulant operieren

ExpertInnen: Dr. med. Martin Schmid, Anja Egbers

Im Spital Thun ist das Ambulante Operationszentrum Berner Oberland integriert. Ambulant operieren heisst, der Eintritt und Austritt des Patienten findet am selben Tag statt. Eine gute Vorbereitung und Aufklärung ist sehr wichtig. Die Sicherheit des Patienten steht stets an erster Stelle. Nur wenn alle definierten Kriterien erfüllt sind, kann der Patient das Ambulante Operationszentrum Berner Oberland nach der Operation am gleichen Tag wieder verlassen. Dafür sorgt ein professionelles Team von Ärzten und Pflegefachpersonen. Eine Patientin erzählt im Beitrag von ihren Erfahrungen.

Einfache Eingriffe im Bereich der Orthopädie oder der Gynäkologie eignen sich für eine ambulante Operation. Das Ambulante Operationszentrum Berner Oberland ist direkt im Spital Thun integriert. Das bietet den Patienten zusätzliche Sicherheit.

Für das Pflegepersonal ist die Pflege und Betreuung von ambulant operierten Patienten eine zusätzliche Herausforderung. Grosse Eigenverantwortung, richtige Prioritäten setzen und das rasche Einfühlen in die Patienten sind entscheidend, um in der kurzen Zeit eine optimale Betreuung gewährleisten zu können. Beim Austrittsgespräch wird dem Patienten das weitere Vorgehen erläutert. Ausserdem erhält der Patient ein Dokument mit wichtigen Informationen, wo er sich melden kann, wenn zu Hause Probleme auftreten, beispielsweise starke Schmerzen eintreten. Das Ambulante Operationszentrum Berner Oberland stellt gemeinsam mit dem Spital Thun einen 24-Stunden-Dienst zur Verfügung.

Gut betreut – Erfahrungen einer Patientin 

Bereits beim Eintreffen fühlte sich die Patienten sehr wohl und willkommen. Sie wurde von einer Pflegefachfrau ins Zimmer geführt und über das Vorgehen aufgeklärt. Nach der Operation wurde die Patientin ins Zimmer gebracht und überwacht. Kurze Zeit später konnte die Patienten bereits wieder aufstehen und abgeholt werden.

 

 

In der Sendung praxis gsundheit «Operationen im Ambulanten Operationszentrum Berner Oberland» spricht David Staudenmann mit den zwei Experten Dr. med. Martin Schmid, Facharzt Anästhesiologie, und Anja Egbers, diplomierte Pflegefachfrau, sowie einer Patientin über den Ablauf eines Eingriffes im Ambulanten Operationszentrum im Berner Oberland.

«Es müssen klare Kriterien zum Gesundheitszustand erfüllt sein, damit der Patient das ambulante Operationszentrum verlassen und nach Hause gehen kann.»

Dr. med. Martin Schmid, Facharzt Anästhesiologie, Leiter Ambulantes Operationszentrum Berner Oberland

 

Folgende Fragen beantworten die Experten im Beitrag:

  • Woher kommt der Trend der ambulanten Operationen?
  • Was bedeutet ambulante Operation?
  • Welche Herausforderungen gibt es in der Betreuung eines Patienten?
  • Unter welchen Bedingungen können die Patienten das Spital wieder verlassen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, wenn zu Hause trotzdem Beschwerden auftreten?
  • Welche Vorteile bietet das Ambulante Operationszentrum Berner Oberland?
  • Welche Operationen können ambulant durchgeführt werden?
  • Wie ist die Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegefachpersonen?
  • Wie entwickelt sich die Ambulantisierung?

 

Folgende Fragen beantwortet die Patientin im Beitrag:

  • Wie war der Ablauf am Tag der Operation?
  • Wie lange war der Spitalaufenthalt?
  • Wie hat sie den Aufenthalt empfunden?

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Dr. med. Martin Schmid, Facharzt Anästhesiologie, Leiter Ambulantes Operationszentrum Berner Oberland
Anja Egbers, Dipl. Pflegefachfrau, Stationsleiterin Ambulantes Operationszentrum Berner Oberland
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Grazia Siliberti, Mitglied der Geschäftsleitung
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
09.06.2022
Letzte Überprüfung:
09.06.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.