Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Arbeitsalltag auf dem Notfall, der Intensivstation und beim Betriebselektriker

ExpertInnen: Michaela Szabo, Dr. med. Felix Nohl, Mathias Baumgardt, Jonas Gautschi

Leben und Tod auf der Intensivstation, Übergaben und Rapporte auf der Notfallstation und wichtige Betriebselektrik – wie sieht der Alltag im Spital Tiefenau aus?

Das Spital Tiefenau feiert 2013 ihr 100 jähriges Bestehen. Im vierten Teil einer Spezialserie von «praxis gsundheit» lernen Sie die verschiedenen Tätigkeiten der Notfallstation, der Intensivstation und der Betriebselektriker kennen. Wie verläuft die Erstversorgung eines Notfallpatienten? Was beinhaltet die Betreuung auf der Intensivstation? Und wie funktioniert das Lüftungssystem des Spitals Tiefenau?

In der Sendung praxis gsundheit «Das Spital Tiefenau – ein Arbeitstag im Jubiläumsjahr (4. Teil)» zeigen wir den Arbeitsalltag in den Arbeitsbereichen des Notfalls, der Intensivstation und des Betriebselektrikers im Spital Tiefenau.

Der Tod gehört auf die Intensivstation wie das Leben auch

Michaela Szabo, Leiterin IPS

August 2013

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Michaela Szabo, Leiterin Intensivstation IPS
Dr. med. Felix Nohl, Leiter Notfallstation Spital Tiefenau/Ziegler
Mathias Baumgardt, Dipl. Pflegefachmann FA Notfall
Jonas Gautschi, Dipl. Physiotherapeut
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
29.08.2013
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.