Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige
Medizin  •  Tumore  •  Verdauungstrakt

Darmkrebs – Wie behandelt man Lebermetastasen

ExpertInnen: Prof. Dr. med. Markus Weber, Prof. Dr. med. Mathias Schmid

20-30% aller Darmkrebspatienten entwickeln Lebermetastasen. Die chirurgische Therapie stellt heute die einzige Heilungsmöglichkeit dar.

Der Darm ist das Verdauungsorgan schlechthin. Normalerweise transportiert, durchmischt und verdaut er die Nahrung, welche wir zu uns nehmen, sehr zuverlässig. Mit zunehmendem Alter steigt jedoch Risiko, an Darmkrebs zu erkranken. Besonders Männer ab 55 Jahren sind davon betroffen. Bei einigen Darmkrebspatienten entwickeln sich Ableger in der Leber, sogenannte Lebermetastasen. Wie verläuft die Behandlung von Lebermetastasen bei Dickdarm-Tumoren? Und wie hoch sind die Heilungschancen nach der Entfernung?

In der Sendung TOP MED «Metastasen beim Darmtumor» spricht Geri Staudenmann mit Prof. Dr. med. Markus Weber, Prof. Dr. med. Mathias Schmid und einem Patienten über Lebermetastasen bei Darmkrebs.

Ich wollte mir nicht eingestehen, dass ich Krebs habe

Harald Eichenberger, Patient

Februar 2013

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Prof. Dr. med. Markus Weber, Leiter Departement Operative Diszipline und Chefarzt Viszeralchirurgie, Stadtspital Triemli, Zürich
Prof. Dr. med. Mathias Schmid, Chefarzt Medizinische Onkologie und Hämatologie, Stadtspital Triemli, Zürich
Moderation:
Geri Staudenmann, Inhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Patientenerfahrung:
Patient, Darmkrebs mit Metastasen
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
07.02.2013
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.