Neuste Artikel

Artikel mit Video



Embryo-Test – Zwischen Hoffnung und Angst

Die Bevölkerung stimmt am 14. Juni darüber ab, ob Embryonen im Reagenzglas auf Genfehler getestet werden können.

Befürworter sagen, die so genannte Präimplantationsdiagnostik PID sei eine verantwortungsvolle und umsichtige Regulierung der Fortpflanzungsmedizin. Gegner befürchten eine Risikoselektion und Diskriminierung von Menschen mit Behinderung.

In der Sendung TOP MED „Embryo-Test – Zwischen Hoffnung und Angst“ spricht Geri Staudenmann mit Ruth Humbe, Dr. med. Felix Häberlin und Toni Bortoluzzi über anstehende Abstimmung.

Menschen sind kein Produkt nach Belieben

Toni Bortoluzzi

Mai 2015

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest