Neuste Artikel

Artikel mit Video



Apotheken – Erste Anlaufstelle für Patienten?!

Die medizinische Grundversorgung unserer Bevölkerung wird durch die Hausärzte sichergestellt. Durch den Hausärztemangel ist sie jedoch akut gefährdet. Nun sollen Apotheker in die Bresche springen.

Aufgrund ihrer Ausbildung haben Apotheker Kompetenzen, die heute noch zu wenig genutzt werden. Bestrebungen aus der Politik schlagen vor, dass Patienten sich für Fragen rund um ihre Gesundheit vermehrt an Apotheken wenden sollen. Das soll jedoch nicht als Konkurrenz zu den Hausärzten verstanden werden, sondern als zusätzlicher Kanal für Patienten, für die eine niederschwellige Eintrittsschwelle ins Gesundheitssystem sinnvoll ist. Der Apotheker würde je nach Schweregrad des Problemes den Patienten weiterhin an den Hausarzt weiterleiten. Damit würden Ärzte und Gesundheitssystem entlastet werden.

In der Sendung TOP MED „Apotheken – Die neuen Grundversorger!?“ spricht Geri Staudenmann mit Ruth Humbel, Fabian Vaucher und Dr. Philippe Luchsinger über die geplante Kompetenzerweiterung für Apotheker.

optimale Zusammenarbeit zum Nutzen der Patienten

Ruth Humbel, Nationalrätin CVP AG

Oktober 2016

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.