Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Elektronisches Patientendossier – wo steht die Schweiz?

ExpertInnen: Adrian Schmid, Dr. med. Gert Printzen

Das elektronische Patientendossier soll ab 2015 eingeführt werden. So möchte es der Bundesrat. Das Dossier ist freiwillig soll allen an einer Behandlung Beteiligten ermöglichen, jederzeit und von überallher auf die medizinischen Informationen zuzugreifen.

Einige Kantone haben bereits ein solches Dossier. In der Sendung diskutieren Experten, wo die Schweiz steht und was ein solches Dossier bringt.

In der Sendung praxis gsundheit “Elektronisches Patientendossier – wo steht die Schweiz?” diskutiert Geri Staudenmann mit Adrian Schmid und Dr. med. Gert Printzen über das elektronische Patientendossier.

Bessere Qualität der Versorgung

Adrian Schmid, Leiter eHealth Suisse, Koordinationsorgan Bund-Kantone

Juni 2013

 

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Adrian Schmid, Leiter eHealth Suisse, Koordinationsorgan Bund-Kantone
Dr. med. Gert Printzen, Mitglied Zentralvorstand FMH, Leiter Ressort Medizinische Informatik und eHealth
Moderation:
Geri Staudenmann, Inhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
03.06.2013
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.