Neuste Artikel

Artikel mit Video



Unanständige Arztsaläre? Strupler vs. Schlup im Ring von BOXENBERN

Die Publikation der Erhebungen über Arztsaläre durch das Bundesamt für Gesundheit sorgte vor gut einem Monat für rote Köpfe, ein Aufschrei ging durchs Land. Die Ärzteschaft wehrt sich. Die Emotionen gehen immer noch hoch. FMH-Präsident Jürg Schlup und BAG-Direktor Pascal Strupler schenkten sich nichts anlässlich der zehnten Ausgabe des „Schlagaustausch im Ring“.

Von Besinnlichkeit und weihnachtlicher Vorfreude war nichts zu spüren im Boxkeller von BOXENBERN. Der Ton zwischen den Kontrahenten war fair, wie es sich im Boxring gehört, aber eine Lösung rund um den „Zahlensalat“ der Ärztelöhne ist nicht in Sicht. Die Studie des BAG und die im Frühjahr veröffentlichte Studie der FMH zeigen nicht das gleiche Bild. Gemäss der Studie vom BAG verdienen rund hundert Ärzte aus bestimmten Fachrichtungen über eine Million Franken. Die Ärzteschaft wehrt sich gegen die Berechnungsmethode und setzt auf die eigene Studie, welche sie mit dem Bundesamt für Statistik im Frühjahr dieses Jahres erarbeitet hat. Gemäss dieser Studie verdient ein Arzt im Durchschnitt 155’000 Franken. Das BAG hofft auf die Bereitschaft der FMH, an einem Tisch die Differenzen zu diskutieren.

 

Ärzte verdienen gut, aber nicht so viel, wie das BAG behauptet

Dr. med. Jürg Schlup, Präsident FMH

7. Dezember 2018

Diskutieren Sie mit

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.