Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige
Ernährung  •  Medizin  •  Tumore  •  Verdauungstrakt

Mastdarmkrebs – Interdisziplinäre Zusammenarbeit

ExpertInnen: Prof. Dr. med. Bruno Schmied, Dr. med. Diego De Lorenzi

Beim Mastdarmkrebs handelt es sich um bösartige Wucherungen der Schleimhaut im Endteil des Dickdarms (Kolon). Bei der Behandlung ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit wichtig.

Symptome wie Veränderungen des Stuhlgangs, Schmerzen oder Schleim im Stuhl können Hinweise auf einen Krebs im Mastdarm sein. Wird die Erkrankung diagnostiziert, ist eine gute Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten Akteuren wichtig. Wie sieht eine solche Behandlung aus? Und was sind die Vorteile der Zusammenarbeit?

In der Sendung praxis gsundheit «Mastdarmkrebs: Zusammenarbeit Zentrum und peripheres Spital (1. Teil)» spricht David Staudenmann mit Prof. Dr. med. Bruno Schmied, Dr. med. Diego De Lorenzi und einem Patienten über Mastdarmkrebs und die wichtige Zusammenarbeit zwischen dem Spital und dem Zentrum.

Ich bekam einen künstlichen Darmausgang

Erich Lüchinger, Patient

April 2013

 

Unsere Beiträge bieten Ihnen hochwertige und verlässliche Informationen. Dafür stehen namhafte Expertinnen und Experten, sowie die journalistische Sorgfalt eines erfahrenen TV-Teams.

ExpertInnen:
Prof. Dr. med. Bruno Schmied, Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie, Chefarzt Chirurgie, Kantonsspital St. Gallen
Dr. med. Diego De Lorenzi, Facharzt für Viszeralchirurgie, Chefarzt Chirurgie, Spital Grabs und Spital Altstätten
Moderation:
David Staudenmann, CEO und Mitinhaber santémedia AG, Moderator medizinischer und gesundheitspolitischer TV-Sendungen
Patientenerfahrung:
Patient, Erfahrungsbericht Mastdarmkrebs
Produktion:
Amanda Epper, Leiterin Produktion
Herausgeber:
santémedia AG, Bern, spezialisiert auf Kommunikation im Gesundheitswesen, realisiert seit 2001 eigene, redaktionelle medizinische und gesundheitspolitische TV-Sendungen und ist in der Schweiz Marktführerin in diesem Bereich.
Beitrag erstellt:
06.04.2013
Letzte Überprüfung:
20.01.2022

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.