Neuste Artikel

Artikel mit Video



Anzeige

Award Viktor – Die Stimmen der Sieger

An der Gala im The Dolder Grand in Zürich versammelte sich das Who is Who des Schweizer Gesundheitswesens. Gekürt wurden die Herausragendste Persönlichkeit des Schweizer Gesundheitswesens 2021, die Medizinische Meisterleitung sowie der Newcomer des Jahres (Startup). Publikum und Jury entschieden sich für Persönlichkeiten, die sich mit aller Kraft für ihre Anliegen einsetzen. santemedia und Medinside richteten die glamouröse Awardverleihung erstmals aus.

Das Rennen als Herausragendste Persönlichkeit machte Manuela Stier, Gründerin und Geschäftsführerin des Fördervereins für Kinder mit seltenen Krankheiten (KMSK). Seit Jahren setzt sie sich dafür ein, dass dem Thema seltene Krankheiten bei Kindern mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Stellvertretend für die grossartige Leistung der Pflegefachpersonen in der Pandemie durfte Franziska von Arx, geschäftsführende Präsidentin der Gesellschaft für Intensivmedizin (SGI), den Preis für die Medizinische Meisterleistung entgegennehmen. In der Kategorie Newcomer des Jahres machte das Startup Qumea das Rennen. CEO Cyrill Gyger nahm mit Stolz den Award entgegen. Als einzige der drei Kategorien war dieser Award dotiert mit einem Preisgeld von 20’000 Franken, das vom Presenting Partner von Viktor, Johnson & Johnson, gesponsert wurde.

 

 

Über 200 Nominationen waren eingegangen. Für jede Kategorie erstellte die Jury unter der Leitung von Otto Bitterli eine Shortlist zur öffentlichen Wahl. Die Gewichtung für den finalen Entscheid erfolgte je hälftig aus der Jury und dem Voting des Publikums. Die siebenköpfige Jury war hochkarätig besetzt: Otto Bitterli (Präsident), Vanessa Foser, Jürg Hodler, Antoine Hubert, Yvonne Ribi, Flavia Wasserfallen und Olivia Zollinger.

Der herzliche Dank der beiden Veranstalter santemedia und Medinside, vertreten durch deren Inhaber Geri Staudenmann und Christian Fehrlin, richtete sich u.a. an die zahlreichen Gäste vor Ort, an die Jury, an den Presenting Partner Johnson & Johnson, an die Sponsoren vips und Takeda sowie an alle Beteiligten, die es vor und hinter den Kulissen ermöglichten, dem Schweizer Gesundheitswesen diese Wertschätzung entgegenzubringen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.