Wozu Chiropraktik?

13.03.2014

Aufgaben des Chiropraktors sind die Diagnose und die Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparates – insbesondere der Wirbelsäule – und von davon ausgehenden Störungen. In der Schweiz wird seit Herbst 2008 das Studium der Chiropraktik an der Universität Zürich angeboten. Wie sieht die Ausbildung aus? Wann sollte man zum Chiropraktor gehen? Und werden die Leistungen von der Krankenkasse übernommen?

Zu Gast bei Geri Staudenmann sind neben einer Patientin auch Dr. Marco Vogelsang, Doktor der Chiropraktik sowie Karin Mantel, cand. med. mit Bachelor of Chiropractic medicine.
 

Bitte ergänzen sie Namen und Email-Adresse
Ihr Beitrag wird nach Prüfung veröffentlicht. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht. Freigeschaltet werden die Beiträge von 7 bis 19 Uhr.
1641
0
Weiterleiten