Roboterchirurgie - Aufbruch zu neuen Horizonten?

17.12.2015

In der Schweiz erkranken pro Jahr rund 270 Menschen an Kehlkopfkrebs. In fortgeschrittenen Stadien ist die vollständige Entfernung des Kehlkopfs meistens unumgänglich. Erstmals in der Schweiz haben Ärzte eine totale Kehlkopfentfernung mit dem Da-Vinci-Operationsroboter durchgeführt. Wie verläuft eine Operation mit dem Da-Vinci-Operationsroboter? Was sind die Vorteile? Und wie sieht die Zukunft der Roboterchirurgie aus?

Zu Gast bei Geri Staudenmann sind neben einem Patienten auch PD Dr. med. Gerhard Huber, Leitender Arzt Klinik Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie, UniversitätsSpital Zürich sowie Dr. med. Roman Laske, Oberarzt Klinik Ohren-, Nasen-, Hals- und Gesichtschirurgie, UniversitätsSpital Zürich.
 

Bitte ergänzen sie Namen und Email-Adresse
Ihr Beitrag wird nach Prüfung veröffentlicht. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht. Freigeschaltet werden die Beiträge von 7 bis 19 Uhr.
144
0
Weiterleiten