70 Milliarden und kein Ende in Sicht!

17.04.2017

Die Gesundheitskosten in der Schweiz steigen jährlich im Schnitt um vier Prozent. Heute geben wir 70 Milliarden Franken im Jahr aus, eine Stagnierung der Kosten ist nicht in Sicht. Die Menschen werden älter, die Medizin besser, die Bevölkerung wächst. Die Prämien steigen stetig, sie sind ein Spiegel der Kosten. Alarm schlagen nicht nur die Patienten, sondern auch Krankenversicherer heben warnend den Finger.

Zu Gast bei Geri Staudenmann ist Urs Roth, Vorsitzender der Direktion, Visana.

Bitte ergänzen sie Namen und Email-Adresse
Ihr Beitrag wird nach Prüfung veröffentlicht. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht. Freigeschaltet werden die Beiträge von 7 bis 19 Uhr.
9
0
Weiterleiten